Smart Diagnostics

Sich frei bewegen können, ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Gesundheit. Wenn Einschränkungen rechtzeitig erkannt werden, ist das die Voraussetzung dafür, durch angepasstes Training gegenzusteuern.Unter diesem Aspekt erstellen wir Ihnen eine ganzheitliche Bewegungsanalyse, die Ursachen und Lösungen aufzeigt.

Unser Bewegungsanalyse-Labor DIERS 4D Motion Lab betrachtet in nur einem Messvorgang Ihren gesamten Körper: von den Füssen über die Beine und Becken bis hin zur Wirbelsäule. Geringste Auffälligkeiten in der Dynamik lassen uns erkennen, welche Ursachen verantwortlich sind und welche Folgen sich daraus entwickeln können.
Diese trainingstherapeutische Diagnostik erlaubt uns, individuell präzise Trainingstherapien zu entwickeln und praktisch umzusetzen. Für uns Therapeuten und für Ihren behandelnden Arzt ist das eine unschätzbare Hilfe. Entsprechend kann laut Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ) die dynamische Bewegungsanalyse über die Krankenkasse abgerechnet werden.

.

Dynamische Wirbelsäulenvermessung

Dieses Verfahren macht erstmals möglich, die Wirbelsäule und Haltung während des Gehens bzw. Laufens zu analysieren, um Auffälligkeiten im Bewegungsmuster zu identifizieren und zu behandeln.
. wie z.B. Wirbelsäulenkrümmung, Wirbelkörperrotation, Beckenstellung sowie muskuläre Dysbalancen beim Gehen oder Laufen.

.

Video-Gang- und Laufanalyse

Die Beine müssen ein Leben lang Ihr Körpergewicht tragen. Dabei sind Hüft-, Knie- und Fußgelenke starken und vor allem variablen Kräften ausgesetzt.

. besteht die Gefahr funktioneller Beeinträchtigung oder sogar akuter Schmerzen. Die Video-Gang- und Laufanalyse ermöglicht uns, die Beinachsengeometrie auf Ungleichmäßigkeiten und Asymmetrien zu untersuchen und entsprechende trainingstherapeutische Konsequenzen zu ziehen

.

Dynamische Fußdruckanalyse

Der Zustand Ihrer Füße hat erhebliche Auswirkungen auf den Gesamtzustand des Körpergerüstes.
. Mit dem DIERS pedogait ist es uns möglich, bis ins kleinste Detail die auf Ihre Füße wirkenden Kräfte abzubilden und Dysfunktionen zu erkennen. Auf der Basis der Messdaten können wir schlussfolgern, welche Maßnahmen nötig sind, um Beschwerden zu reduzieren.
Die Fußdruckanalyse eignet sich außerdem bei fußstatisch bedingten Knie- oder Beinschmerzen, Sehnen- oder Gelenkentzündungen sowie Rücken- oder Kopfschmerzen.